a1kommunikation_logo
Suche

Schmalz auf der LogiMAT: Vakuumtechnik trifft auf Intralogistik

Ende Mai zeigt Schmalz in Stuttgart mobile und stationäre Vakuum-Lösungen für die manuelle und automatisierte Handhabung von kleinen Schächtelchen über schwere Kisten bis hin zu ganzen Werkstücklagen. Dazu gehört auch der bewährte Vakuum-Schlauchheber JumboFlex. Was diese Baureihe so außergewöhnlich macht, ist ihre Flexibilität. Zu sehen in Halle 7, am Schmalz-Stand C05.


Der JumboFlex Picker präsentiert sich das erste Mal auf der LogiMAT – und steht gleich im Mittelpunkt des Messestands der J. Schmalz GmbH. Ausgestattet mit Batterie, Steuerungstechnik und Vakuum-Erzeugung kann der mobile Schlauchheber mit einem beliebigen Kommissionierer dahin gebracht werden, wo eine ergonomische Lösung zum Heben von bis zu 40 Kilogramm schweren Lasten benötigt wird. Der Aktionsradius des Knickarm-Auslegers beträgt 2,40 Meter.


Gewicht im Blick

Die bekannte Vakuum-Schlauchheber-Version JumboFlex am Kransystem bietet mit der integrierten Wägezelle eine wichtige Zusatzfunktion: So zeigt die JumboFlex Weight-Control direkt beim Anheben des Werkstückes das Gewicht der Last an. Anwender können dabei im Vorfeld Gewichtsgrenzen definieren, um bereits bei diesem Vorgang mittels LED-Lichtstreifen Gewichtsüber- oder unterschreitungen zu erkennen.


In Kombination mit dem neuen Greifer für Kleinladungsträger (KLT) von Schmalz erleichtert der JumboFlex das Heben und Umsetzen von R- und C-Kleinladungsträgern. Um die Kleinladungsträger schnell und sicher aufnehmen zu können, verfügt der KLT-Greifer über eine patentierte Zentrierhilfe sowie einen Mechanismus, der ihn bei Bedarf verriegelt.


Direkt daneben wartet eine Handhabungslösung für schwerere Lasten: der JumboErgo 85. Dieser erlaubt das ergonomische horizontale Umsetzen von Lasten bis 85 kg. Sicher in die Höhe geht es mit dem JumboFlex High-Stack. Er erreicht eine Stapelhöhe von bis zu 2,55 Metern und ist ebenfalls auf der LogiMAT ausgestellt.


Vom Picking und Palettieren

Auch die automatisierte Handhabung kommt auf dem Schmalz-Stand nicht zu kurz: Zwei Cobots zeigen Anwendungsbeispiele aus dem Bereich Bin Picking und Palettieren/Depalettieren. Eine Neuheit ist das Vakuum-Lagengreifsystem ZLW. Es ist so leicht, dass es an Leichtbaurobotern montiert und genügend Traglast zum lageweisen Anheben von Paketen, Gläsern oder anderen Werkstücken übriglässt.

Die zweite Demozelle vereint die Vision & Handling-Lösung für den Griff in die Kiste mit dem End-of-Arm-Ecosystem MATCH.Eine Kamera erkennt die Position verstreut in einer Kiste liegender kleiner Verpackungen, der Vakuum-Greifer SBPG, gebaut für Bin-Picking-Anwendungen, nimmt diese auf und legt sie sortiert in einer weiteren Kiste ab. Dank End-of-Arm-System MATCH ist anschließend auch das Umsetzen der Aufnahmekiste durch schnellen, automatisierten Greiferwechsel möglich.


Sie haben Interesse an der Meldung? Die Word-Datei und das hochaufgelöste Bildmaterial finden Sie hier zum Download.

8 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Archiv

Unternehmen