a1kommunikation_logo
Suche

Leise und mit sicherem Stand

Rollen von Blickle optimieren Besteckausgabe-System


Ein fahrbares, modulares Besteckausgabe-System für die Gastronomie hat einem Start-up Unternehmen aus Baden-Württemberg einen erfolgreichen Auftritt beschert. Wenig Beifall ernteten jedoch die bis dato am Untergestell angebrachten Rollen. Diese waren schwergängig und glichen Bodenunebenheiten nur unzureichend aus. Abhilfe schaffte schließlich eine Innovation von Blickle: Der Räder- und Rollenspezialist lieferte besondere Lenk- und Bockrollen. Seit diese im Einsatz sind, lässt sich das Ausgabesystem mühelos bewegen, auch über Rampen und Fugen im Bodenbelag hinweg.


Bild 1: Die Rollen von Blickle passen funktional wie auch vom Design zum Gesamtkonzept des Besteckausgabe-Systems Gastguard Satellite. Bildnachweis: ©gastguard

Gastguard ist ein System mit Abstandsregeln für Besteck. Es verbindet Hygiene, Ästhetik und Effizienz“, beschreibt Entwickler Klaus Marcu, Inhaber einer Eventbetreuung in Kornwestheim, das Konzept. Vom Produktdesigner Jürgen Bauer-Loges entworfen, soll die Besteckausgabe eine gute Figur in Betriebskantinen, in der Hotellerie oder in Restaurants machen. Darüber hinaus sorgt es für mehr Hygiene in stark frequentierten Räumlichkeiten. Gäste entnehmen Löffel, Messer und Gabel einzeln und vermeiden so den Kontakt zu umliegendem Besteck. Eine transparente, aufklappbare Kunststoffabdeckung schützt den Inhalt vor Verunreinigung durch Husten oder Niesen.


Während alle verwendeten Komponenten von Gastguard zur vollen Zufriedenheit der Entwickler funktionierten, stellte der fahrbare Untersatz ein Problem dar. Die zunächst eingesetzten kugelgelagerten Kunststoff-Rollen eines Wettbewerbers aus China mit einem Durchmesser von 80 Millimetern hatten einen zu hohen Rollwiderstand. Darüber hinaus ließ sich die Besteckausgabe nur mühsam über Rampen oder Fugen im Boden bewegen. Deswegen suchten Klaus Marcu und Jürgen Bauer-Loges nach einer Alternative. Dabei hatten sie klare Vorstellungen: Die Rollen sollten Unebenheiten souverän meistern, das Produkt sollte in Deutschland hergestellt werden und der Ästhetik des Systems gerecht werden.


Neue Bockrolle entwickelt

Die Wahl fiel auf Rollen von Blickle. Ausschlaggebend für die Entscheidung waren neben den überzeugenden Produkten die hohe Fertigungstiefe am Firmensitz im schwäbischen Rosenfeld in Verbindung mit einem schnellen und zuverlässigen Kundenservice. Die Blickle Konstrukteure entwickelten zur Kunststoff-Doppelrolle MOVE aus dem Standardsortiment eine passende Bockrolle mit einem Durchmesser von 100 Millimetern. Sie basiert auf der lenkbaren Version, wobei die beiden Kugellager im Drehkranz der Rolle durch zwei spezielle Kunststoff-Scheiben ersetzt werden, um so den Drehkranz zu blockieren. Die an Gastguard eingesetzten Kunststoff-Doppelrollen der Serie Blickle MOVE überzeugen unter anderem durch ihren Feststeller, der einen sicheren und stabilen Stand der Anwendung gewährleistet. Zudem sind sie besonders leise, bodenschonend und abriebfest. Durch die glatten, leicht zu reinigenden Oberflächen sind die Rollen einfach zu reinigen, weshalb sie häufig in hygienesensiblen Bereichen zum Einsatz kommen. Die vom Kunden gewünschte Sonderfarbe RAL 9010 konnte durch die Spritzgussfertigung am Standort Rosenfeld problemlos realisiert werden.


Hoher Laufkomfort gegeben

Für die Gastguard-Entwickler hat sich die Entscheidung für die Blickle-Produkte ausbezahlt. „Die Rollen passen funktional wie auch vom Design perfekt zu unserem Produkt“, sagt Klaus Marcu. Das Besteckausgabe-System sowie die schwereren Schrankwagen mit zwei Lenkrollen und den beiden Bockrollen lassen sich ergonomisch bewegen. Sie besitzen einen sehr guten Schwenk- und einen sehr geringen Rollwiderstand. Durch den spezifisch designten FI-Hebel mit Kick-Funktion ist darüberhinaus eine ergonomische und schnelle Betätigung des Feststellers mit jedem Schuhwerk garantiert.



Sie haben Interesse an der Meldung? Die Word-Datei und das hochaufgelöste Bildmaterial finden Sie hier zum Download.


 



5 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Archiv

Unternehmen