Suche

Bei der BEUMER Maschinenfabrik starten 22 neue Azubis:

Der erfolgreiche erste Schritt ins Berufsleben


22 junge Erwachsene starteten am 3. August bei der BEUMER Maschinenfabrik GmbH & Co. KG in ihr Berufsleben. Der international führende Intralogistik-Hersteller bildet sie zu Industriekaufleuten, Fachinformatikern, Industrie- und Konstruktions-mechanikern, Mechatronikern sowie Elektronikern aus. Im Rahmen einer Verbundausbildung absolvieren zudem vier junge Erwachsene aus Partnerunternehmen einen Teil ihrer Ausbildung bei BEUMER.

Die qualifizierte und praxisorientierte Ausbildung bei BEUMER legt den Grundstein für die spätere berufliche Laufbahn. Divisional Director Execution Martin Hörster, Chief Financial Officer Guido Hesse sowie Director People & Culture Beckum Burkhard Paul Pieper begrüßten die neuen Auszubildenden im Namen der Geschäftsführung und aller Mitarbeitenden und wünschten ihnen für ihre Ausbildung viel Erfolg.

Der erste Ausbildungstag diente dem gegenseitigen Kennenlernen und wurde mit einem gemeinsamen Frühstück eingeläutet. Die Jugendlichen sammelten dann in einer Betriebsrallye erste Informationen über das Unternehmen, die sie anschließend einander aufbereitet präsentierten.

Die neuen Azubis sind Oliver Pawicki, Noah Glöwing, Julian Grewe, Jan Zahrt, Adrian Schulze Westhoff, Philipp Brinkmann, Titus Meier, Leo Müller, Fabian Tollköter, Sören Gottwald, Jan Kolekta, Lukas Stroop, Tim Sedler, Stiven Sittner, Bastian Rieping, Julian Brune, Lisa Marie Forthaus, Alexander Boesch, Connor Hanschmann, Josephine Mumme, Xavier Kaczmarczyk und Dominik Korte. Im Verbund mit Partnerunternehmen werden vier weitere Azubis ausgebildet.

Silke Porck ist nicht mehr für die IT-Auszubildenden zuständig. Diese Aufgabe übernehmen nun Marcel Rolfsmeyer und Fabian Ramolla.


Das hochaufgelöste Bildmaterial finden Sie hier zum Download.

8 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Archiv

Unternehmen